Willkommen auf der Website der Gemeinde Gemeinde Innertkirchen



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Aktuelle Situation auf dem Gauligletscher

Aktuelle Situation auf dem Gauligletscher

In den vergangenen Wochen hat der Gauligletscher weitere Teile der abgestürzten Dakota aus dem Jahre 1946 zu Tage befördert. Bei den aktuell sichtbaren Trümmerteilen handelt es sich um ein komplettes Triebwerk mit Propeller und Teile einer Tragfläche. In diesem Zusammenhang musste geklärt werden, ob durch auslaufendes Öl oder Fettrückstände Handlungsbedarf wegen allfälliger Umweltschäden besteht.

Heute Nachmittag hat die Gemeinde Innertkirchen Vertreter des Amtes für Wasser und Abfall AWA und dem Archäologischen Dienst zu einer Begehung auf dem Gauligletscher eingeladen.

Die Beteiligten konnten folgende Feststellungen machen:

  • Es handelt sich aktuell um einen kleinen Teil der gesamten zu erwartenden Trümmerteile der Unfallmaschine.

  • Es besteht kein unmittelbares Risiko für die Umwelt oder Gewässer.

  • Der Archäologische Dienst des Kanton Bern ADB hat entgegen der Annahme aus dem Jahre 2012, keinen Besitzanspruch auf die Trümmerteile. Nach heutiger Einschätzung handelt es sich nicht um Herrenlose Naturkörper oder Altertümer von wissenschaftlichem Wert. Der ADB steht mit seinen Fachleuten bei der Restaurierung und Konservierung zur Verfügung.

  • Die Frage wem die Trümmerteile gehören, wird derzeit zwischen der Gemeinde Innertkirchen und dem VBS geklärt.

  • Die Beteiligten sind sich einig, dass die Trümmerteile nicht auf dem Gletscher liegen bleiben sollen und ordentlich abtransportiert werden. Gegenstände von öffentlichem Interesse sollen einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.

  • Nach wie vor ist das Abtransportieren von Fundgegenständen untersagt.

  • Interessierte werden auf geführten Touren zu den Trümmerteilen begleitet und können sich dafür in der SAC Gaulihütte melden.

Kontakt für Fragen
Walter Brog, Gemeindepräsident
Tel. 079 310 27 80
w.brog@esotec.ch


Dokument 20180815_Medienmitteilung_Dakota.pdf (pdf, 23.3 kB)


Datum der Neuigkeit 16. Aug. 2018
Innertkirchen entdecken