Willkommen auf der Website der Gemeinde Gemeinde Innertkirchen



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Positive Entwicklung der Gemeinde Innertkirchen - Kurzfilm online!

Die Berggemeinde Innertkirchen setzt sich aktiv für eine erfolgreiche Zukunft ein

Was tun gegen Abwanderung, Strukturdefizite und wenig vielversprechende ökonomische Prognosen? Viele Berggemeinden in der Schweiz kämpfen mit der Frage, was sie den schwindenden Bevölkerungszahlen entgegensetzen könnten. Die Gemeinde Innertkirchen im Berner Oberland hat kein Patentrezept, jedoch eine Strategie, die sie konsequent verfolgt.

Die Probleme sind bekannt: einseitige wirtschaftliche Perspektiven, fehlende Arbeits- und Ausbildungsplätze, hohe Infrastrukturkosten und so weiter. Man spricht oft von «Randregionen» – ein Begriff, den jene Personen, die in diesen Regionen leben, überhaupt nicht mögen. Denn wer steht schon gerne am Rand? Die Gemeinde Innertkirchen im Berner Oberland, die an den beiden Alpenpässen Susten und Grimsel liegt, befasst sich seit längerer Zeit intensiv mit der eigenen Zukunft und versucht, den Stier an den Hörnern zu packen. Es gibt, so denken wir, kein Patentrezept für Regional- und Gemeindeentwicklung, keine Kur, der sich die Dörfer verschreiben können und die alle Probleme löst. Manche Projekte und Ansätze passen vielleicht hier, aber dort nicht. Anderes ist untauglich, weil es von aussen übergestülpt oder dirigiert wird und für die Menschen nicht identifizierbar ist.

Die Gemeinde Innertkirchen hat sich unter Einbezug der Bevölkerung auf konkrete Projekte geeinigt, die der Gemeinderat nun mit Nachdruck vorantreibt. Nicht jammern, sondern machen heisst das Motto! Das grösste Potential stellen dabei die Einwohnerinnen und Einwohner dar, die sich aktiv für die Gemeindeentwicklung einsetzen.

Auf den 236 Quadratkilometern Gemeindegebiet eröffnen sich einige Perspektiven, man muss sie nur sehen und das Heft selber in die Hand nehmen. Die alpine Natur liefert wertvolle Ressourcen für die Landwirtschaft, aber auch für wichtige wirtschaftliche Zweige wie etwa die Nutzung der Wasserkraft oder den Tourismus. Dies alles ist die Grundlage für ein starkes Kleingewerbe und interessante und diversifizierte Jobs. Zudem – und das ist das grösste Kapital – verfügen wir über eine sehr engagierte Gemeinschaft. Von den rund 1'000 Einwohnerinnen und Einwohnern in Innertkirchen erfüllen 100 in irgendeiner Art eine öffentliche Funktion, die der Gesellschaft zu Gute kommt. Manpower und Ideen sind also reichlich vorhanden. Jetzt gilt es, die Strategie Schritt für Schritt umzusetzen und den Tatbeweis zu erbringen, dass auch Dörfer abseits urbaner Zentren eine Zukunft haben. Wir sind überzeugt davon!

Leben, Arbeiten und aktive Erholung in der Gemeinde Innertkirchen. Lebensqualität in der Gemeinde Innertkirchen. Sehen Sie sich den Kurzfilm an:
https://www.youtube.com/watch?v=tZfy8cFoM2Q&feature=youtu.be


Konkrete Gemeindeentwicklungsprojekte
In den letzten Jahren wurden in der Gemeinde Innertkirchen zahlreiche nachhaltige Entwicklungsprojekte realisiert, welche die Lebensqualität sowie die wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Perspektiven positiv beeinflussen. Bei den ausgeführten Projekten geht es dabei nicht nur um generelle Grundversorgungsprojekte, für die eine Gemeinde zuständig ist. Die untenstehende Liste verdeutlicht diese Aussage:
 

Projekte

Umsetzung

Gemeindestrukturen, Bündelung Ressourcen

Gemeindezusammenschluss Innertkirchen, Gadmen

2012 - 2014

Dorfentwicklung, Dorfaufwertung

Dorfzentrum Innertkirchen, Bau Grimseltor inkl. neuer Verkehrsknotenpunkt

2010 - 2012

Fussweg Verbindung Dorf Gadmen – Dorf Obermad

2014

Landwirtschaft

  1. Cheisten in Innertkirchen,
    (Wertschöpfungssteigerung landwirtschaftliches Produkt)

2015

Rastplatz Kirchenareal Gadmen

2015

Tourismus

Aufbau Nordic Zentrum Gadmen

  • Erweiterung Langlauf Nachtloipe
  • Servicecenter Mehrzweckhalle Gadmen
  • Vernetzung touristische Angebote

2014 – 2018

Gadmer Lodge (Teilprojekt Nordic Zentrum Gadmen), Initiierung, Planung, Machbarkeit

2016 - 2018

Mountainbikeangebote

  • 3.5 km Singletrail Obermad (Gadmen)
  • Planung weitere Trails im Gebiet

2014 - 2018

Unterstützung finanzielle Mittelbeschaffung Ausbau Berggasthaus Tälli
und SAC Hütte Tierbergli

2015

Winterwanderweg

Events: nebst den bestehenden, neu: Velo- / Bikerennen, Vollmondwanderungen Sommer und Winter

2014 - 2018

Leben, Gesellschaft

 

Wohnen an der Aare (10 Eigentumswohnungen), Initiierung und Machbarkeitsabklärungen

2013 - 2017

Diverse Wanderweg-Ausbauprojekte (Planung und Realisierung)

(Gemeinde Innertkirchen hat ein Wanderwegnetz von über 140 km zu bewirtschaften)

2014 – 2018

Aktive Unterstützung von Vereinen (z.B. jährliche Beiträge für das Engagement, kostenlose Nutzung von Gemeindeinfastrukturen)

Ab 2015


Weitere Informationen
Gemeinde Innertkirchen
Gemeindepräsident
Walter Brog, Tel. 079 310 27 80, w.brog@esotec.ch
www.innertkirchen.ch


Dokument Medienmitteilung_Gemeinde_Innertkirchen.pdf (pdf, 293.3 kB)


Datum der Neuigkeit 9. Aug. 2018
Innertkirchen entdecken